Hygienekonzepte für Veranstaltungen

Im Zuge der Coronakrise haben ist durch Nachfrage unserer Kunden der Unternehmensbereich „Erstellung von Hygienekonzepten für Veranstaltungen“ entstanden.

 Wir erbringen dabei folgenden Dienstleistungen für die verantwortliche Veranstalter von Messen, Kongressen und Konzerten:
 
  • Erarbeitung und Verschriftlichung von Hygienenkonzepten für Veranstaltungen während der Coronakrise
  • Kommunikation mit den Behörden, insbesondere Ordnungsamt und Gesundheitsamt, und Anpassung der Hygienekonzepte an die aktuellen Regulierungen gemäss des Infektionsschutzgesetzes, der aktuellen landesspezifischen Verordnungen und der Empfehlungen des Robert Koch Instituts
  • Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit im Sinne des Infektionsschutzgesetzes durch Teilnehmererfassung und Erfassung der Teilnehmerbewegung während der Veranstaltung durch digitale Scansysteme auf Grundlage von Chipkarten, RFID Armbändern, Bar- oder QR Code Identifikation an definierten Scanstationen.
  • Erstellung von Teilnehmerinformationsmedien zur Vorabinformation über die Hygieneregeln während der Veranstaltung
  • Hygieneinstruktion der Teilnehmer vor Ort
  • Schulung der Mitarbeiter des Veranstalters
  • Begleitung und Überwachung der Veranstaltung vor Ort
  • Ausstattung der Veranstaltung mit Hygienematerialien wie Desinfektionsmitteln, Händedesinfektionsstationen, Mund- Nasenbedeckungen usw.

Kontaktieren Sie uns

Standort

Hier finden Sie uns:

Vitamedics UG
Im Kö-Bogen
Königsallee 2b
40212 Düsseldorf
Telefon: +49 211 86934511
Telefax: +49 211 86818377
E-Mail: info@vitamedics.de

Die Entwicklung und Zulassung von Nanoseptal forte erfolgte zur hygienischen Händedesinfektion speziell zur Anwendung gegen Coronaviren aufgrund der aktuellen Gefahr für die öffentliche Gesundheit durch die Covid-19 Pandemie auf Grundlage der Allgemein­verfügung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin vom 9. April 2020 nach der Händedesinfektionsmittel mit den Wirkstoffen Ethanol, 2-Propanol  an gewerbliche Anwender und Verbraucher abgegeben werden dürfen.

Die Entwicklung und Zulassung von Nanoseptal pure erfolgt für die Flächendesinfektion speziell auch zur Anwendung gegen Coronaviren aufgrund der aktuellen Gefahr für die öffentliche Gesundheit durch die Covid-19 Pandemie auf Grundlage der Allgemein­verfügung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zur Zulassung Ethanol-haltiger, Chloramin-T-haltiger und Natrium­hypochlorit-haltiger Biozid­produkte zur Flächen­desinfektion zur Abgabe an und Verwendung durch berufs­mäßige Verwender  vom 02.04.2020.